Philosophische Ermittlungen - Steve Attridge

Diskussionen über Krimis, die in keine andere Kategorie passen.
moritz-g
Beiträge: 1
Registriert: 19.02.2015, 17:56

Philosophische Ermittlungen - Steve Attridge

Beitragvon moritz-g » 19.02.2015, 18:01

Ein spannender und unterhaltsamer Krimi, der mir sehr gefallen hat:

Hier kommt Rook. Ein sarkastischer Philosophieprofessor mittleren Alters, der eine Rivalität zu seinem zartbesaiteten Kollegen Jeremy pflegt und eine eher schwierige Beziehung zu seiner Exfrau hat. Allerdings muss er sich um Wichtigeres als häusliche Zwistigkeiten und akademische Fehden kümmern.
Denn er arbeitet nebenbei als Privatdetektiv. Bewaffnet mit einem schnellen Verstand, einem Arsenal an philosophischen Zitaten und einer Sucht nach Angst stürzt er sich in jede verdächtige Situation, die sich auftut. Sein neuester Auftraggeber ist die Familie Steele – einer Ansammlung von notorisch kriminellen Gangstern, deren Sohn und Bruder Danny ermordet wurde. Werden Rooks philosophische Ermittlungen den Fall knacken? Oder ist die dunkle und gefährliche Welt der Steeles eine Nummer zu groß für ihn?