Gruppe1

Tunnelofen

Köln Krimis

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Kölnkrimi-Autoren:

Myriane Angelowski Stefan Blankertz Ulrike Blatter Bärbel Böcker Jens Burmeister Renate Naber & Cornelia Ehses Helmut Frangenberg Edgar Franzmann Werner Geismar Holger Geyer Brigitte Glaser Thomas Görden Christoph Gottwald Joachim Grintsch Susanne Grulich Ralf Günther Bernhard Hatterscheidt Rolf Hülsebusch Rüdiger Jungbluth Ulf Kartte Thomas Kastura Stefan Keller Gisa Klönne Peter Wolfgang Klose Werner Köhler Konrad Kopper Peter Meisenberg Edgar Noske Gerhard Oppermann Thomas Pfanner Elke Pistor Jürgen Raap Reinhard Rohn Hans-Erwin Schäfer Frank Schätzing Frank Schauhoff Jürgen Schmicker Andreas Schnurbusch Thomas Schrage Martin Schüller Rich Schwab Volker Streiter Uli Tobinsky Hans-Josef Walterscheidt Birgit C. Wolgarten Mathias Wünsche

Zur Liste der Köln-Krimis


Kommissar Stein und der Tunnelofen

von Peter Wolfgang Klose
Publikationsservice, August 2009

Ein Fall für den EU-Kommissar unter den Kommissaren

Kurzbeschreibung

Kommissar Stein und der Tunnelofen

Als die Arbeiter bei Rhein-Rohr in Frechen eine Palette Abflussrohre aus dem Tunnelofen räumen, finden sie eine künstliche Hüfte und wenig Asche, die vom Winde verweht wird. Krematorium Steinzugrohr? Die Geschäftsleitung ist entsetzt und ruft die Polizei.

Da der Hauptsitz der Firma in Köln ist, wird Kommissar Stein mit seiner Soko „Stadtgrenze“ zur Klärung des Falles herangezogen. Ihm zur Seite stehen sein Assistent Roman Forisch und der EU-Austauschpolizist Aad van der Muilen aus Belgien. Dass es sich um einen Mord handelt – und nicht um einen Unfall – steht schnell fest.

Doch wem gehörte die Hüfte? Über eine Nummer auf der Prothese und Aads internationale Beziehungen ermittelt das Team den Namen des Opfers. Damit fangen die Verstrickungen in diesem Fall jedoch erst an. Armin findet sich schnell in einem Netz aus Industriespionage und anderen dunklen Machenschaften wieder, das er mühsam entwirren muss.

Kommentar

Kommissar Stein ist ein (undurchschnittlicher) Durchschnittskommissar der EU, daß zumindest hat eine Brüsseler Studie ergeben. Deshalb wird ihm fortan bei jedem neuen Fall ein Assistent aus jeweils einem anderen Land während der Aufklärung des Falls zur Seite gestellt. Diesmal hilft ein Belgier, Licht ins Dunkel der Rohre zu bringen.

Kommissar Stein trinkt gerne Rotwein, mag gutes Essen, und hört bevorzugt die Jupitersinfonie von Mozart und kommt aus Pulheim.

Diskutieren Sie mit im Krimi-Forum


bestellen

neuAmazon.de Buch24.de
Hörbuch: nicht vorhanden
eBook: eBook
neu&gebraucht: Abebooks booklooker



Über den Autor

Peter Wolfgang Klose erblickte das Licht der Erde in Konstanz am Bodensee im Jahre des Herrn 1952, am 31. Januar. Als Hobbies gibt er an die Schriftstellerei, was man unschwer an Kommissar Stein erkennen kann und Familienforschung, wo er offenbar Erfolge nachweisen kann bis zu Karl dem Großen.

Peter Wolfgang Klose lebt heute in Köln und ist freiberuflicher Dozent für Wirtschaftsthemen und Personaltrainer, nachdem eine Karriere im Hotelgewerbe ihm nicht reichte und Klose noch ein Studium anhängte.

Kommissar Stein hat, weil er für die EU ja wichtig ist, auch eine eigene Homepage: Klick


Bild: Peter W. Klose
Quelle: Peter Klose

Gruppe1.Autor-peter-klose

Weitere Bücher von Peter W. Klose

Köln-Krimis

Krimis für Jugendliche

historische Romane

  • Petrissa - Die Wirtin von Köln, 2004

Verschiedenes

  • diverse Fachbücher und eine Gedichtsammlung

Gruppe1.Weitere-Buecher-peter-klose



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen



Direktsuche...




















(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki