Gruppe1

Treuetat

Köln Krimis

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Kölnkrimi-Autoren:

Myriane Angelowski Stefan Blankertz Ulrike Blatter Bärbel Böcker Jens Burmeister Renate Naber & Cornelia Ehses Helmut Frangenberg Edgar Franzmann Werner Geismar Holger Geyer Brigitte Glaser Thomas Görden Christoph Gottwald Joachim Grintsch Susanne Grulich Ralf Günther Bernhard Hatterscheidt Rolf Hülsebusch Rüdiger Jungbluth Ulf Kartte Thomas Kastura Stefan Keller Gisa Klönne Peter Wolfgang Klose Werner Köhler Konrad Kopper Peter Meisenberg Edgar Noske Gerhard Oppermann Thomas Pfanner Elke Pistor Jürgen Raap Reinhard Rohn Hans-Erwin Schäfer Frank Schätzing Frank Schauhoff Jürgen Schmicker Andreas Schnurbusch Thomas Schrage Martin Schüller Rich Schwab Volker Streiter Uli Tobinsky Hans-Josef Walterscheidt Birgit C. Wolgarten Mathias Wünsche

Zur Liste der Köln-Krimis


Treuetat

Der zweite Fall für Verena Irlenbusch

von Elke Pistor
Ullstein, Juli 2015

Inhalt

Kommissarin Verena Irlenbusch kümmert sich um ihre an Alzheimer erkrankte Großmutter, als ihr Dokumente über die Nazivergangenheit ihres Großvaters in die Hände fallen.

Sie ist geschockt und stellt sich ganz neue Fragen zu ihrer Familiengeschichte. Gleichzeitig ermittelt sie mit ihrem Kollegen Christoph Todt in drei scheinbar miteinander verbundenen Mordfällen.

Die beiden stehen vor einem Rätsel, dessen Lösung sie an neue Grenzen bringt: Wer ist in diesem Spiel Opfer und wer Täter?

Ihre Meinung: Diskutieren Sie im Krimi-Forum

Bestellen

neu: Amazon Buch24
Hörbuch:
eBook: eBook
Kindle: Amazon
gebraucht: Amazon Abebooks booklooker



Elke Pistor wurde 1967 in Gemünd in der Eifel geboren und wuchs ebendort auch auf.

Nach dem Abitur in Schleiden studierte Elke Pistor in Köln und blieb dort (abgesehen von einer kurzen Zwischenepisode am Niederrhein).

Elke Pistor ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sie arbeitet in der Erwachsenenbildung als Seminartrainerin und leitet Schreibworkshops. In 2007 hat Elke Pistor angefangen, Kurzkrimis und andere Geschichten zu schreiben.

Seit 2009 arbeitet Elke Pistor als Autorin, Publizistin und Medien-Dozentin.

2014 wurde sie für ihre Arbeit mit dem Töwerland- Stipendium ausgezeichnet und 2015 für den Friedrich-Glauser-Preis in der Kategorie »Kurzkrimi« nominiert. Elke Pistor ist Mitglied im Syndikat und gehört zu den Mörderischen Schwestern.

Ihr Kriminalroman-Debüt ist Gemünder Blut und damit ist Elke Pistor zugleich auch etwas besonderes, nämlich die einzige Frau im ansonsten männlich dominierten Eifelkrimikosmos von Emons.

Homepage von Elke Pistor: Klick
Bild: Privat, Elke Pistor

Quelle: Emons, Kölnische Rundschau und andere

Eifelkrimis.Autor-elke-pistor Weitere Bücher von Elke Pistor:

Phantastische Literatur

Diverse Krimis

Eifel-Krimis

Köln-Krimis

Diverses

  • 111 Katzen, die man kennen muss, aus der Reihe 111-xxx, 2. Auflage November 2016, ISBN:3954518309

Anthologien

  • Tatort Eifel 6 - Neue Morde mit Aussicht, September 2017, ISBN:3954413841
  • Mortus in Colonia, Wellhöfer, September 2009, ISBA:3939540420
  • Mördchen fürs Örtchen: Kurzkrimis für Geschäftige, März 2011, ISBA:394244609X, Mörderisches rund um das stille Örtchen

Eifelkrimis.Weitere-Buecher-elke-pistor



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen



Direktsuche...




















(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki