Gruppe1

Tod-eines-Sprayers

Köln Krimis

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Kölnkrimi-Autoren:

Myriane Angelowski Stefan Blankertz Ulrike Blatter Bärbel Böcker Jens Burmeister Renate Naber & Cornelia Ehses Helmut Frangenberg Edgar Franzmann Werner Geismar Holger Geyer Brigitte Glaser Thomas Görden Christoph Gottwald Joachim Grintsch Susanne Grulich Ralf Günther Bernhard Hatterscheidt Rolf Hülsebusch Rüdiger Jungbluth Ulf Kartte Thomas Kastura Stefan Keller Gisa Klönne Peter Wolfgang Klose Werner Köhler Konrad Kopper Peter Meisenberg Edgar Noske Gerhard Oppermann Thomas Pfanner Jürgen Raap Reinhard Rohn Hans-Erwin Schäfer Frank Schätzing Frank Schauhoff Jürgen Schmicker Andreas Schnurbusch Thomas Schrage Martin Schüller Rich Schwab Volker Streiter Uli Tobinsky Hans-Josef Walterscheidt Birgit C. Wolgarten Mathias Wünsche

Zur Liste der Köln-Krimis


Tod eines Sprayers

Ein Karl-Josef-Bär-Krimi

von Jürgen Raap
KBV, November 2006

Aus dem Inhalt

Bär hat das Detektivbüro in der Ehrenfelder Platenstraße von seinem Onkel geerbt und schlägt sich so durch.

Diesmal taucht er in die Szene der Ehrenfelder Off-Künstler ein. Unbekannte Sprayer haben in der Nacht das Auto des Versicherungsvertreters Wolfgang Jacoby mit Silberfarbe besprüht. Bär soll den Täter ausfindig machen und findet prompt dessen Leiche in einer alten Schulbaracke.

Hauptkommissar Brühl versteift sich auf Jacoby als Tatverdächtigen, und der bittet Bär, ihm auf der Suche nach Entlastungsmaterial zu helfen und nach dem wirklichen Mörder des Sprayers zu suchen.

Irgendetwas ist merkwürdig an der ganzen Geschichte. Der tote Sprayer stammt nämlich aus demselben Ort wie Jacobys Ex-Frau, aus Unkel im Siebengebirge. Bär glaubt aber nicht an Zufälle.

Kommentar


Bestell-Links

neuAmazon.de Buch24.de
Hörbuch: nicht vorhanden
neu&gebraucht: Abebooks booklooker



Jürgen Raap geboren 1952 in Köln.

Studium der Kunstwissenschaften und Germanistik, Studium Freie Kunst an den Kölner Werkschulen.

Jürgen Raap arbeitet und lebt in Köln. Sein Brot verdient er seit etwa 1980 herum als Journalist und Autor, Kunstkritiker und Performance-Künstler.

Sein Krimi-Erstling Verhängnisvolle Puppen erscheint 1989.

zur Homepage von Gisa Klönne

Bild: Uli T. Swidler
Quelle: KBV, und andere
Gruppe1.Autor-juergen-raap Weitere Bücher von Jürgen Raap:

Gruppe1.Weitere-Buecher-juergen-raap



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen



Direktsuche...




















(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki