Gruppe1

Honolulu-Baby

Köln Krimis

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Kölnkrimi-Autoren:

Myriane Angelowski Stefan Blankertz Ulrike Blatter Bärbel Böcker Jens Burmeister Hedwig Neven DuMont Renate Naber & Cornelia Ehses Helmut Frangenberg Edgar Franzmann Werner Geismar Holger Geyer Brigitte Glaser Thomas Görden Christoph Gottwald Joachim Grintsch Susanne Grulich Ralf Günther Bernhard Hatterscheidt Rolf Hülsebusch Rüdiger Jungbluth Ulf Kartte Thomas Kastura Stefan Keller Gisa Klönne Peter Wolfgang Klose Werner Köhler Konrad Kopper Peter Meisenberg Edgar Noske Gerhard Oppermann Thomas Pfanner Elke Pistor Jürgen Raap Reinhard Rohn Hans-Erwin Schäfer Frank Schätzing Frank Schauhoff Jürgen Schmicker Andreas Schnurbusch Thomas Schrage Martin Schüller Rich Schwab Volker Streiter Uli Tobinsky Hans-Josef Walterscheidt Birgit C. Wolgarten Mathias Wünsche

Zur Liste der Köln-Krimis


Honolulu Baby

von Stefan Winges
Emons, September 2002

Kurzbeschreibung

»Wahrscheinlich würde es niemand bemerken. Tausende mußten jetzt so aussehen, genauso angestrengt, bleich und mit tiefen Ringen unter den Augen. Nur ein Jeck mehr, der bis Aschermittwoch über die volle Distanz ging.«

Köln im Karneval. Sechs Tage lang herrscht am Rhein der Ausnahmezustand. Die normalen Regeln gelten nicht mehr. Jeder ist ein anderer, und alles ist möglich. Erst recht im »Einarmigen Geiger«, wo Max Cremer ein ruhiges Leben als Amateur-Kneipier führt. Aber während dort wie überall in der Stadt die Jecken ihre große Party feiern, erlebt Max eine Fünfte Jahreszeit, nach der nichts mehr so sein wird, wie es vorher war.

Dabei hatte alles so harmlos angefangen mit einem überraschenden Besuch an Weiberfastnacht. Der kleine Gefallen war schon nicht mehr ganz so harmlos, trotzdem erfüllt Max die Bitte, ohne zu ahnen, worauf er sich da einläßt.

»Er rührte sich nicht. Eine Hand hielt noch das Lenkrad gepackt. Sein Oberkörper war seitlich weggerutscht und lag auf dem Beifahrersitz. Als hätte er nur schnell ein kleines Nickerchen machen wollen, aber seine Augen standen weit offen, und er blinzelte nicht. Ich ging in die Hocke und lehnte mich mit dem Rücken gegen die Tür. Es war meine zweite Leiche an diesem Tag.«

Kommentar

Diskutieren Sie mit im Krimi-Forum


bestellen

neu: Amazon Buch24
Hörbuch: Amazon
eBook:
Kindle:
gebraucht: Amazon Abebooks booklooker




Über den Autor

Stefan Winges ist nach einem Studium der Philosophie als Autor, Antiquar und Lehrer für Kampfsport tätig und lebt mit Frau und zwei Katern in einem alten Haus in Köln-Ehrenfeld.

Bisher hat er neben einem Hörspiel für den WDR sechs Romane veröffentlicht, in denen es unter anderem auch Sherlock Holmes an den Rhein verschlägt.

Winges ist Mitglied im Syndikat.


Mehr: http://www.stefan-winges.de/

Bild:Emons
Zitat/Quelle: Emons

Gruppe1.Autor-Stefan-Winges

Weitere Bücher von Stefan Winges

Köln-Krimis

historische Kriminalromane in Köln

Diverses - Anthologien'

  • Der geizige Erbe - In: Wolfgang Kemmer (Hg.): Happy Birthday, Mister Holmes! Neue Fälle für den Meisterdetektiv, 2007, ISBA:B001C5DXHE

Gruppe1.Weitere-Buecher-Stefan-Winges



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen



Direktsuche...




















(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki