Gruppe1

Hans Erwin Schaefer

Köln Krimis

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Kölnkrimi-Autoren:

Myriane Angelowski Stefan Blankertz Ulrike Blatter Bärbel Böcker Jens Burmeister Renate Naber & Cornelia Ehses Helmut Frangenberg Edgar Franzmann Werner Geismar Holger Geyer Brigitte Glaser Thomas Görden Christoph Gottwald Joachim Grintsch Susanne Grulich Ralf Günther Bernhard Hatterscheidt Rolf Hülsebusch Rüdiger Jungbluth Ulf Kartte Thomas Kastura Stefan Keller Gisa Klönne Peter Wolfgang Klose Werner Köhler Konrad Kopper Peter Meisenberg Edgar Noske Gerhard Oppermann Thomas Pfanner Jürgen Raap Reinhard Rohn Hans-Erwin Schäfer Frank Schätzing Frank Schauhoff Jürgen Schmicker Andreas Schnurbusch Thomas Schrage Martin Schüller Rich Schwab Volker Streiter Uli Tobinsky Hans-Josef Walterscheidt Birgit C. Wolgarten Mathias Wünsche

Zur Liste der Köln-Krimis


Der Todesdiamant

Kriminalgeschichte

Ein Barcelona-Köln-Krimi von Hans-Erwin Schäfer
BoD GmbH, Mai 2004

Gedankensplitter

ganz neue Ideen zu Scherben bringen Glück - Ist es wahr, ist es falsch?

Denkfabrik, Fluch oder Segen der Menschheit?

Trotzdem oder Obwohl - das ist hier die Frage

Köln-Krimi, weil ein Unfallopfer aus Köln stammt?

Das menschliche Bewußtsein im Computer - Tote leben weiter?!

Auferstehung, Blickwinkel, Sichtweisen

Alles Zufall - oder doch Schicksal?

Liebe nur ein Trick der Natur? (Schönen Gruß von Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken)

Kurze Sätze, heile, heile Gänzchen (nicht persönlich nehmen)

Kommentar

Eine Liebesgeschichte (oder auch zwei, oder ein Dreieck), mit philosophischem Tiefgang, wo wahrscheinliche einige zu früh aufgeben (was schade wäre), die sich plötzlich zum Medizin-Thriller wendet, dabei viel mehr als nur Liebesgeschichte oder Krimi, denn die Geschichte dient nicht zuletzt als Aufhänger für eine Diskussion um Zufall oder Fügung bzw. Schicksal.

Schäfer hat eine packende Geschichte um einen Kölner Touristen in einer spanischen Stadt vorgelegt, der auf einen spanischen Künstler trifft, in einen Unfall verwickelt wird, den es gar nicht gibt, glaubt man den Akten, die es nicht gibt und eine jeden auf Anhieb verzaubernde Polizistin, die zur Aufklärung hinzugezogen wird.

Einige kurze Worte zum Titel des Buches Der Todesdiamant: Dieser Diamant ist der sichtbare und dauerhaft bleibende Rest eines Menschen- oder Tierlebens in Form eines Kunstdiamanten.
Die Firma lifegem in Amerika bietet den Service an, aus der Asche von Verstorbenen einen Kunstdiamanten herzustellen. Für Europa ist die Zweigstelle lifegem.nl externer Link Ansprechpartner. Mit knapp 3000,- Euro in der kleinsten Karat-Gruppe ist man dabei.
Eine, wie wir finden, durchaus überlegenswerte Alternative zu den herkömmlichen Beerdigungsmethoden.

04.04.2007 Nachtrag: Ein Amtsgericht mußte aktuell in einem Fall entscheiden, wo die Tochter eines kürzlich verstorbenen ihren Vater in der Schweiz zu einem Kunst-Diamanten verwandeln wollte. Die Mutter des Verstorbenen, 86jährig, hatte eine einstweilige Verfügung zur Verhinderung der Pressung vor dem Amtsgericht Wiesbaden beantragt und vorläufig recht bekommen. In Deutschland gehört ein verstorbenener in die Erde, egal ob im Sarg oder in der Urne. Da gibt es keine Ausnahme. Das Gericht kam zu seinem Urteil, da die Tochter nicht "hinreichend glaubhaft" habe beweisen können, daß der vater eine solche "exotische Form der Bestattung" gewollt habe.

Das Gericht äußerte sich aber nicht dazu, ob es überhaupt möglich sei, die Leiche ins Ausland zu schaffen um sie dort zu einem Diamanten pressen zu können, mit etwa 50.000 Bar Druck bei 1500 Grad. Ein Fahrradreifen hat bis zu 6 Bar...

AZ: 91 C 1274/07
Quelle: KSTA 04.04.2007

Ihre Meinung: Was halten Sie von dem Buch, Der Todesdiamant - Ihre Meinung ist gefragt!

Bestell-Links

neu: Buch24.de Amazon.de
Hörbuch: nicht verfügbar
gebraucht: Abebooks booklooker



Nachrichten zum Buch oder dem Thema: Todesdiamant


Über den Autor:

Hans-Erwin Schäfer, geboren 1936 in Köln und dort aufgewachsen, studierte Medizin und Pharmazie. Er arbeitete nach dem Studium für die Pharmaindustrie und später als Gutachter. Jetzt im Ruhestand hat er sich der schreibenden Zunft zugewendet.



Homepage des Autors: zur Homepage

Quelle: verschiedene und andere

Weitere Bücher von Hans-Erwin Schäfer:

noch in Arbeit:
(Die Wandlung)



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen



Direktsuche...




















(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki