Freieliteratur

Amuse-Gueule

Kriminalroman

(:xgpeins:) werbung vom 18.06.207 bis 24.06.2007 ullstein (:xadsoben:) leaderbanner 728x90 468x60 für piper 17.03.2008 neue Kampagne ulstein 13.10.2008-2.11.2008 aber keine Daten da

Autoren:

Reiseberichte: Uno v. Troils
Reiseführer: Gebrauchsanweisung für die Eifel Ahrtal-Führer Eifel-Führer 1 Eifelführer 2006 Wahner Heide Bedburg & Bergheim Königsforst-Führer
Freizeitführer: Kind in Köln/Bonn Basic Köln
Krimis & Romane: Christina Bacher Marc Beck Stephan Brüggenthies Klaus Erfmeyer Werner Geismar Brigitte Glaser Volker Hein Carsten Sebastian Henn Peter Hereld Rudolf Jagusch Werner Köhler Erika Kroell Kurt Mühle Frank Schätzing Andrea Schacht Friedrich Schiller Uli T. Swidler Birgit C. Wolgarten
Anthologien: Günther Thömmes
Historische Romane: Oliver Buslau Andreas Izquierdo Uwe Klausner Norbert Klugmann
Utopien, Fantasy, Science Fiction: Peter Hereld Thomas Pfanner
Sagen und Märchen: Richmodis Sage
Verschiedenes: Warum Männer beim Kölschtrinken nicht... Köln durch 11 Lustiges&Armes Ken Saro-Wiwa Blütenträume
Herz & Schmerz: Mary Ryan Carsten Sebastian Henn Andreas Izquierdo

Unverlangt eingesandt


Amuse-Gueule

von Christina Bacher
KSB-Media, Oktober 2014

Aus dem Inhalt

Amalie Mannweilers Restaurant Amuse Gueule gehört zu den wenigen Edel-Restaurants in der Pfalz, für den nahe gelegenen Forellenhof eine bedrohliche Konkurrenz. So liefern sich am Unterhammer frankophile Haute Cuisine und gut bürgerliche pfälzische Kost ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Als Amalie durch einen Treppensturz ins Krankenhaus kommt, übernimmt ihre Tochter Karla aus Köln die Verantwortung für die Küche.

Prompt wird kurz darauf eine Leiche in der Gaststube aufgefunden, offenbar wurde der Mann durch die Spezialität des Hauses vergiftet. Nun gerät Karla Mannweiler ins Kreuzfeuer der Ermittlungen.

Kommentar

Christina Bacher lässt den Leserinnen und Lesern dieses Genusskrimis zunächst das Wasser im Mund zusammen laufen, bevor sie ihnen fein dosiert ein tödliches Gift in die Lektüre mischt. Ort der Handlung: Pfälzer Wald

Ihre Meinung: Was halten Sie von dem Buch, Krimi-Forum - Ihre Meinung ist gefragt!

Bestell-Links

neu: Amazon
Hörbuch:
eBook: eBook
Kindle: Amazon
gebraucht: Amazon Abebooks booklooker




Christina Bacher wurde 1973 in Kaiserslautern geboren. Nach Stationen in Marburg, Bonn, Prag, und Montpellier hat sie sich mit ihrer Familie in Köln niedergelassen, wo sie "Bachers Büro" gründete – eine Schmiede für Texte aller Art. Außerdem schreibt sie für das Kölner Straßenmagazin "Draussenseiter".

Christina Bacher ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern und beim Syndikat.




http://www.bachers-buero.de

Quelle: Emons, Bacher
Bild: Sandy Craus

Autor-Christina-Bacher?

Weitere Bücher von Christina Bacher

Kinderkrimis

  • Das Römergrab, März 2017, Ein Bolle und die Bolzplatzbande Krimi
  • Hai-Alarm, März 2017, Ein Bolle und die Bolzplatzbande Krimi

Kriminalromane

  • Amuse-Gueule Oktober 2014, mit besten Grüßen aus der Küche, ein Genußkrimi

Außerdem zahlreiche Kurzkrimis in diversen Sammlungen

WeitereBuecherChristinaBacher?



Krimis - Home

Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Wein zum Buch


Neuerscheinungen
Reihenfolgen

Köln-Krimis
Historische Romane
für Pänz & Kids
Diverse Köln-Bücher

Eifel-Krimis

Sonstige Literatur

Listen / Statistiken
Newsletter/Forum/GB
Lexikon
Lesungen / News
Köln Wetter
Linktipps

Impressum


Newsletter
Ihr Name:
Ihre E-Mailadresse:
eintragen entfernen



Direktsuche...




















(todo)

Blix theme adapted by David Gilbert, powered by PmWiki